Januar 20, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Gesetzgeber debattiert 1. Teilimpfmandat |

2 min read

BERLIN (dpa) – Der deutsche Gesetzgeber debattiert am Freitag über einen Gesetzentwurf, der eine Impfung des Krankenhaus- und Pflegeheimpersonals gegen das Coronavirus vorschreibt oder den Verlust seines Arbeitsplatzes riskiert.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach sagte dem Parlament, es sei unüberschaubar, dass einige, die mit besonders gefährdeten Menschen arbeiten, immer noch nicht geimpft seien.

“Dieser Impfauftrag ist notwendig, weil es völlig inakzeptabel ist, dass nach zwei Jahren Pandemie Menschen, die uns ihre Pflege anvertraut haben, unnötigerweise in Einrichtungen sterben, weil dort ungeimpfte Menschen arbeiten”, sagte er. “Wir können das nicht akzeptieren.”

Der Gesetzentwurf, der beschleunigt wird und voraussichtlich verabschiedet wird, ist das erste von zwei Impfstoffmandaten, die in Deutschland geprüft werden.

Ein weiterer, kontroverserer Gesetzentwurf, der COVID-19-Spritzen für alle obligatorisch machen würde, wird derzeit ausgearbeitet und könnte nächsten Monat vom Parlament debattiert werden.

Die rechtsextreme Alternative für Deutschland (AfD) lehnt das universelle Impfmandat ab. Einige Mitglieder anderer Parteien, darunter die zurückgetretene Regierung der ehemaligen Gesundheitsministerin Angela Merkel, haben ebenfalls angekündigt, gegen die Maßnahme zu stimmen.

AfD-Co-Chef Tino Chrupalla beschuldigte die neue Bundesregierung, die beigetreten Mittwoch, um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu untergraben, indem im Laufe des Sommers die Zusicherungen aufgehoben wurden, dass es keine Impfstoffmandate geben würde. Er warnte auch davor, dass Pflegekräfte, die sich weigern, sich impfen zu lassen, ihre Stelle kündigen könnten, wenn die Impfung obligatorisch wird.

Laut Gesetzentwurf müssen Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen bis Mitte März nächsten Jahres nachweisen, dass sie vollständig geimpft sind oder sich von COVID-19 erholt haben.

Offizielle Zahlen belegen, dass rund 69,4 % der 83 Millionen Einwohner Deutschlands vollständig geimpft sind.

Siehe auch  Sportverdauung: Mikaela Shiffrin Dritte im Super-G bei Weltmeisterschaften

Lauterbach, der neue Gesundheitsminister, forderte den Gesetzgeber auf, die Parteipolitik beiseite zu legen und den Gesetzentwurf zu unterstützen, der auch Maßnahmen wie Impfungen für Apotheker, Tierärzte und Zahnärzte sowie die Möglichkeit umfasst, Sport- und Freizeitveranstaltungen und die Schließung von Restaurants in hohem Grade einzuschränken -Fall-Regionen.

“Wir haben keine Zeit zu verlieren”, sagte er.

Deutschland verzeichnete in den letzten 24 Stunden 61.288 kürzlich bestätigte Fälle von COVID-19 und 484 Todesfälle. Ärzte warnen davor, dass die Zahl der Neuinfektionen zwar zurückgeht, der Höhepunkt der Krankenhausaufenthalte jedoch wahrscheinlich während der Feiertage erreicht wird.

Copyright 2021 The Associated Press. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf ohne Genehmigung nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.