Oktober 25, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Autohersteller Opel verlangsamt Produktion wegen Mikrochip-Knappheit

2 min read

Opel hat angekündigt, den Betrieb im Werk Eisenach in Deutschland bis “Anfang 2022” einzustellen, da ein weltweiter Mangel an Mikrochips die Produktion behindert, sagte ein Sprecher des Autoherstellers.

Er stellte den Bau des Grandland SUV ein und sagte den Mitarbeitern, sie würden in Teilzeitarbeit versetzt.

Arbeiter äußerten sich frustriert über Berichte, wonach Opel den SUV in einem anderen Werk in Frankreich herstellen wird.

„Es ist sehr besorgniserregend, wenn das Werk monatelang stillgelegt ist und man weiß, dass die Produktion stattdessen woanders weitergeführt wird. Für uns klingt das nach Verrat“, sagte Reinhard Schäfer, Opel-Mitarbeiter.

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hofft, dass die Produktion nach drei Monaten wieder aufgenommen wird.

Aber mit den Pausen im Werk Eisenach spüren auch andere Unternehmen in der Region die Auswirkungen. Der in der Nähe lebende Bäcker Sebastian Kluge befürchtet, dass dies Auswirkungen auf sein Geschäft hat.

„Wenn die Teams nicht mehr da sind, kommt hier keiner durch. Es gibt viele Leute, die aus anderen Regionen zur Arbeit kommen und auch hier einkaufen“, sagte er.

Im Werk Eisenach arbeiten rund 1.400 Menschen, die meisten werden von der Schließung betroffen sein.

Opel sagte, das Werk soll im neuen Jahr wieder voll ausgelastet sein.

Mangel an elektronischen Chips

Engpässe bei Halbleiterchips und anderen Rohstoffen treffen deutsche Hersteller weiterhin, da Engpässe Unternehmen daran hindern, Aufträge in einer sich erholenden Weltwirtschaft auszuführen.

Weit verbreitete Spannungen in den Lieferketten senkten im September den dritten Monat in Folge einen genau beobachteten Index des deutschen Geschäftsoptimismus. Der Index des ifo Instituts fiel von 99,6 Punkten im August auf 98,8 Punkte.

Siehe auch  Erwartungen übertroffen: Nike-Aktien erreichen nach stundenlangem Handel Rekord: Nike kehrt dank Online-Boom-Nachricht zum Wachstumspfad zurück

“Probleme bei der Rohstoff- und Vorleistungsversorgung bremsen die deutsche Wirtschaft”, teilte das Münchner Institut am Freitag mit. „Die Branche befindet sich in einer Engpassrezession. “

Deutschlands Wirtschaft, die größte Europas, hat sich von den Tiefen der Pandemie-Shutdowns der ersten Hälfte des Jahres 2020 stark erholt, wobei das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal einen Anstieg von 9,4% gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres verzeichnete.

Aber große Autohersteller wie die Autohersteller Daimler, BMW und Volkswagen haben sich alle Mühe gegeben, die Halbleiterchips zu bekommen, die sie für die heutigen Autos benötigen, die mit elektronischen Funktionen wie fortschrittlicher Fahrerassistenz vollgestopft sind. . Auch andere von Unternehmen benötigte Materialien wie Stahl, Baustoffe und Kunststoffe sind knapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.