September 20, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Versicherer erwarten Sturmschäden von bis zu 6,5 Milliarden Dollar

1 min read

München, 27. Juli (Reuters) – Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) schätzt, dass ihm in diesem Monat Schäden in Höhe von bis zu 5,5 Milliarden Euro (6,5 Milliarden US-Dollar) aus dem Sturm zufließen, der in verschiedenen Landesteilen Überschwemmungen verursacht hat.

Die revidierte Schätzung von 4,5 bis 5,5 Milliarden Euro stieg gegenüber der vorläufigen Schätzung von letzter Woche auf 4 bis 5 Milliarden Euro. Weiterlesen

Allianz (ALVG.DE)Deutschlands größter Versicherer hat am Dienstag seine erste Schadensschätzung von 500 500 Millionen Schäden durch den Hurrikan Bern veröffentlicht.

Das Hochwasser breitete sich von der Kölner Weststadt bis nach Südbayern aus, beschädigte Häuser, klemmte Mitarbeiter auf Dächern und traf Autos. 180 Menschen wurden getötet.

Laut GDV ist dies das teuerste Jahr für deutsche Versicherungsunternehmen seit 2002, als verschiedene Stürme 10,10,9 Milliarden Schäden verursachten.

Mehr als 40.000 Fahrzeuge wurden bei dem jüngsten Sturm beschädigt oder beschädigt.

Die Allianz sagte, sie habe bereits Forderungen für Zehntausende von Wohnungen und 3.000 Fahrzeugen erhalten und die Zahl werde auf 30.000 bzw. 5.000 steigen.

Das Unternehmen sagte, es habe 230 Schadensexperten, um den Schaden zu beurteilen.

($ 1 = 0,8469 Euro)

Berichterstattung von Alexander Habner Maria Sheehan, Schnitt von Tom Sims, Carolyn Copley und David Goodman

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Siehe auch  Liverpool FC gegen Arsenal FC heute in einem Live-Ticket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.