Juli 1, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Der Ruanda-Plan der britischen Innenministerin Priti Patel „funktioniert“, heißt es in dem Bericht

2 min read

Die britische Zeitung Dail Mail sagte, der Asylplan der britischen Innenministerin Priti Patel für Ruanda funktioniere. Patels umstrittener Plan, Asylbewerber nach Ruanda zu schicken, hat sowohl in Großbritannien als auch in Ruanda heftige Kritik hervorgerufen.

Die Daily Mail sagte, dass Asylsuchende, die ursprünglich im Vereinigten Königreich bleiben wollten, ihre Anträge zurückziehen, weil sie befürchten, nach Ruanda zurückgeschickt zu werden. Der Bericht erwähnt, dass 10 dieser Kandidaten ihre Kandidatur zurückgezogen haben.

„Es ist ein positiver Anfang“, sagte eine ungenannte „Regierungsquelle“, die in dem Bericht zitiert wird.

Unterdessen haben Beamte in Kigali gesagt, dass die erste Gruppe britischer Asylbewerber „innerhalb der nächsten Wochen“ im Land ankommen wird.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die britische Regierung jeden, der illegal in das Vereinigte Königreich einreist, sowie alle, die seit dem 1. Januar illegal eingereist sind, nach Ruanda schicken.

Nach Angaben der ruandischen Behörden wird die britische Regierung Kigali bis zu 120 Millionen Pfund Sterling (157 Millionen Dollar, 144 Millionen Euro) zur Verfügung stellen und die Migranten „in die Gemeinden im ganzen Land integrieren“.

Vorschläge zur Umsiedlung von Zehntausenden von Menschen in den kommenden Jahren, die voraussichtlich vor britischen Gerichten angefochten werden, wurden von Menschenrechtsgruppen als „unmenschlich“ bezeichnet.

Aktivisten werfen der Regierung von Präsident Paul Kagame vor, Dissens zu zerschlagen und die Macht eisern im Griff zu haben, aber als das Asylabkommen am 14. April bekannt gegeben wurde, erklärte der britische Premierminister Boris Johnson, Ruanda sei „eines der sichersten Länder der Welt“.

(Mit Agenturbeiträgen)

SEHEN SIE WION HIER LIVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.