Juni 24, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Der Deutsche Francesco Friedrich sichert sich in der 3. Reihe den 3. Saisontitel im Bob

2 min read

Der Deutsche Francesco Friedrich gewann am Sonntag die Vier-Mann-Weltmeisterschaft im Bob, sein dritter Titel in Folge.

Friedrich gewann das Vier-Mann-Event am Sonntag in einer Minute 37,45 Sekunden in Königssee, wo er mit 0,39 Sekunden Vorsprung auf den von Benjamin Maier gefahrenen österreichischen Schlitten gewann. Der Deutsche Johannes Lochner fuhr mit 0,52 Sekunden Rückstand auf Friedrich auf den dritten Platz.

Das kanadische Team aus Justin Kripps, Cam Stones, Ryan Sommer und Ben Coakwell war Fünfter auf einem Feld von 22 und stoppte die Uhr um 1: 38,21.

Kripps and the Stones wurde am Samstag Vierter im 2-Mann-Wettbewerb, nachdem er am vergangenen Wochenende in St. Louis hintereinander Bronze gewonnen hatte. Moritz, Schweiz.

Calgarys Chris Spring, der vor zwei Wochen bei seiner Rückkehr zum Europapokal eine Leistung von drei Medaillen erzielte, war zusammen mit Chris Patrician, Mike Evelyn und Mark Mlakar in 1: 38,44 der achte Sonntag.

Friedrich hat in dieser Saison alle drei Firmenrennen gewonnen, und wenn er seine Zwei-Mann-Ergebnisse hinzufügt, hat er in der Saison 2020-21 13 Gold- und ein Silber bei 14 Weltmeisterschaften.

SE | Friedrick sammelt sein 13. Gold in 14 Weltmeisterschaftsrennen dieser Saison:

Die Deutschen Francesco Friedrich, Alexander Schüller, Thorsten Margis und Martin Grothkopp gewannen am Sonntag in Königssee die Vier-Mann-Weltmeisterschaft Bob mit einer Zeit von 1: 37,48. 2:10

Beim Frauenrennen am Sonntag holte Deutschland Gold und Silber. Kim Kalicki fuhr mit Ann-Christin Strack zum Sieg und das Team von Stephanie Schneider und Tamara Seer wurde Zweite. Elana Meyers Taylor und Sylvia Hoffman belegten für die USA den dritten Platz

READ  1. FC Köln: Mamba will "komplett" transferieren, Hennings "hat keine Scheiße"

Kanada hatte drei Top-15-Platzierungen, angeführt von Christine de Bruin und Sara Villani als Vierte mit 1: 42,27. Alysia Rissling und Dawn Richardson Wilson belegten den achten Platz (1: 42,42) und Melissa Lotholz und Erica Voss den 15. Platz in 1: 43,25.

Es steht noch ein WM-Wochenende auf dem Programm und es beginnt am Freitag in Igls, Österreich.

Von dort aus fahren Bob- und Skelettfahrten in den ersten beiden Februarwochen zur Weltmeisterschaft nach Altenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.