Oktober 23, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Der bayerische Gouverneur verspricht, für den deutschen Bundeskanzler :: WRAL.com zu kandidieren

2 min read

– Die Neuwahlen am Freitag zeigen einen großen Spielraum für die Unterstützung der Bevölkerung gegenüber Armin Laszlo, dem Gouverneur von Nordrhein-Westfalen, und dem Versuch des bayerischen Gouverneurs Markus Soder, Bundeskanzlerin Angela Merkel als Mitte-Rechts-Kandidatin bei den Herbstwahlen zu gewinnen.

Laschett ist die Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Union von Merkel, die die Parteiführung hinter ihrem Angebot, sich um die Kanzlerin zu bewerben, mobilisiert hat.

Soder, Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union, der kleineren bayerischen Schwesterpartei der CDU, widerstand dem Druck, das Problem sofort zu lösen, sagte jedoch, es müsse mit Personen außerhalb der höheren Beamten der Partei besprochen werden.

Soder betonte seine hervorragenden Abstimmungsergebnisse, und zwei neue Umfragen verstärkten dieses Argument weiter.

Eine von der InfraDest DeMap Agency für ARD Television durchgeführte Studie ergab, dass 44 Prozent der Deutschen und 72 Prozent der Gewerkschaftswähler Soder Lachet vorzogen. Im Gegensatz dazu bevorzugen 15 Prozent der Deutschen und 17 Prozent der Wähler des Gewerkschaftsblocks Lacet.

Es gab einen Margenfehler von plus oder minus zwei bis drei Prozent der 1.174 stimmberechtigten Personen.

Wichtiger als der Block denkt, wen man wählen soll, ist die INSA-Umfrage in dieser Woche für die Build Daily. Der Union Bloc erhielt 27 Prozent Unterstützung, als Lachet als Kandidat ausgewählt wurde, einen Punkt unter dem aktuellen Rating der Agentur, und 38 Prozent Unterstützung bei Soder.

In der INSA-Umfrage wurde ein Margenfehler von plus oder minus 3,1 Prozentpunkten festgestellt.

Lacette wies die Bedeutung der Abstimmung zurück und sagte, dass nur noch Monate bis zur Wahl übrig seien und dass sie die schlechtesten Zahlen bei staatlichen Wettbewerben in der Vergangenheit übertroffen habe.

Siehe auch  Thomas Müller vom FC Bayern München hat keine langfristigen Pläne mit der deutschen Nationalmannschaft

Nach der Sitzung der Gemischten Fraktion der beiden Parteien in Berlin am Dienstag sagte er, die Gespräche seien fruchtbar und hoffe, dass bis Ende der Woche eine Entscheidung getroffen werde.

Am frühen Freitag gab es jedoch keinen Hinweis darauf, dass eine Ankündigung unmittelbar bevorsteht.

Die deutschen Parlamentswahlen am 26. September werden bestimmen, wer Merkel gewinnen wird, der nach 16 Jahren an der Macht nicht für eine fünfte Amtszeit kandidiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.