Oktober 25, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Das Gericht in Samoa lehnt die Berufung auf die zweite Wahl ab und ebnet den Weg für die weibliche Premierministerin

3 min read
Der neue Premierminister von Samoa in der Warteschleife, Fiame Naomi Mata'afa.

Dominic Godfrey / RNZ

Der neue Premierminister von Samoa in der Warteschleife, Fiame Naomi Mata’afa.

Diese Geschichte wurde ursprünglich am veröffentlicht RNZ.co.nz und wird mit Genehmigung erneut veröffentlicht.

Der Oberste Gerichtshof von Samoa lehnte die Entscheidung des Staatsoberhauptes ab, eine zweite Wahl abzuhalten, und ebnete der neuen FAST-Partei den Weg zur Regierungsbildung.

Bekannt geben die zweite Wahl Anfang dieses Monats erklärte Tuimalealiifano Vaaletoa Sualauvi II. Den Samoanern, dies sei der beste Ausweg aus dem politischen Stillstand, der nach den Wahlen im letzten Monat aufgetreten sei.

Das Gericht kam heute jedoch zu dem Schluss, dass es keine verfassungsmäßige Befugnis hatte, die Wahl zu fordern, da noch offene Fragen im Zusammenhang mit den Wahlen im April ungelöst blieben.

WEITERLESEN:
* * Wahl in Samoa: zusätzlicher Sitz abgelehnt, FAST-Partei hat jetzt die Mehrheit
* * Samoas Staatsoberhaupt fordert die zweite Wahl
* * Das Detail: Samoas “wirklich wettbewerbsfähige Wahlen” nach Jahrzehnten ohne Veränderung
* * Wahl in Samoa: Die in Wellington aufgewachsene SCHNELLE Parteiführerin Fiame Naomi Mata’afa sagt, sie sei hoffnungsvoll, während die Pattsituation weitergeht

Oberster Richter Satiu Simativa Perese sagte in seinem Urteil “dass das Staatsoberhaupt nicht die Befugnis hat, Neuwahlen abzuhalten”, wie er es am 4. Mai tat.

“Es gibt keine Rechtsgrundlage für das Staatsoberhaupt, um am 21. Mai 2021 eine Neuwahl zu fordern”, sagte Oberster Richter Satiu.

Er fügte hinzu, dass die Wahlergebnisse des letzten Monats “weiterhin gültig und rechtmäßig sind”.

Das Gericht stellte jedoch fest, dass das Staatsoberhaupt im besten Interesse Samoas gehandelt hatte, und Satiu betonte, dass es keine Kritik an seinen Handlungen gab.

Siehe auch  Netanjahu: Ich hoffe, die USA kehren nicht zum alten iranischen Atomabkommen zurück

“Dieses Urteil bezieht sich eher auf die Richtigkeit der Ratschläge, auf die sich das Staatsoberhaupt stützte, und die Meinungen, die wir von Anfang an sagten, waren ungenau”, erklärte Satiu.

Parlament von Samoa.  Die Wahlergebnisse des letzten Monats

RNZ / RNZ

Parlament von Samoa. Die Wahlergebnisse des letzten Monats “sind weiterhin gültig und rechtmäßig”, sagte der Oberste Gerichtshof.

Seine Hoheit Tuimaleali’ifano handelte auf Anraten des amtierenden Premierministers Tuila’epa Sa’ilele Malielegaoi und des Generalstaatsanwalts Savalenoa Mareva Betham-Annandale.

„Aufgrund dieser Verfassungsfrage ist es vielleicht an der Zeit, dass das Amt des Staatsoberhauptes Zugang zu öffentlich finanzierten, aber unabhängigen Mitarbeitern und Ressourcen erhält.

Diese Entscheidung folgt ein anderes Gerichtsurteil früher am Montag Dies gab FAST eine Wahlmehrheit, indem die Hinzufügung eines zusätzlichen Sitzes für nicht gewählte Frauen gestrichen wurde.

Der sechste Sitz der Frauen hatte nach den Parlamentswahlen im vergangenen Monat eine Sackgasse zwischen FAST (Glaube an den einen wahren Gott / Fa’atuatua i le Atua Samoa ua Tasi) und der Übergangsregierung der Menschenrechtsschutzpartei (HRPP) geschaffen.

HRPP und FAST wurden in einem Gleichstand von 25 Sitzen und dann 26 Sitzen besetzt, nachdem der zusätzliche Frauensitz an HRPP ging und eine unabhängige Kandidatin zu FAST kam.

Der schnelle Parteivorsitzende Fiame Naomi Mata'afa wird voraussichtlich den Rückruf des Parlaments fordern.

Talamua Media / Geliefert

Der schnelle Parteivorsitzende Fiame Naomi Mata’afa wird voraussichtlich den Rückruf des Parlaments fordern.

Da FAST jetzt eine Mehrheit von 26 bis 25 hält und Neuwahlen abgesagt werden, wird von Parteichefin Fiame Naomi Mata’afa erwartet, dass sie den Rückruf des Parlaments beantragt, damit sie eine Regierung erklären kann.

Fiame würde die erste weibliche Premierministerin von Samoa werden.

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern sagte, sie sehe großes Potenzial in diesem Ergebnis.

“Als Mitglied des Pacific Islands Forum und der Dialoge dieser Führer scheint mir das sehr wichtig zu sein”, fügte sie hinzu.

“Natürlich respektieren wir im Pazifik auch hier die Ergebnisse jeder demokratisch geführten Wahl, aber es ist sicherlich eine wichtige Sache, wenn man sieht, dass eine historische Entscheidung getroffen wird, wenn die Position von einer Frau besetzt wird.”

Premierministerin Jacinda Ardern sagte, das mögliche Ergebnis sei

ROBERT KITCHIN / Tipps

Premierministerin Jacinda Ardern sagte, das mögliche Ergebnis sei “für sie sehr bedeutsam”.

In der Zwischenzeit forderte der stellvertretende Leiter von FAST das Land auf, sich den Urteilen des Obersten Gerichtshofs anzuschließen.

La’aulialemalietoa Polataivao Schmidt dankte dem Publikum für ihre Unterstützung und bat sie, zusammenzukommen.

“Lassen Sie uns diese Entscheidung mit Demut und mit einem Geist der Vergebung akzeptieren”, sagte er.

“Wir sind eine Familie. Das Staatsoberhaupt, der Premierminister – wir sind alle Familienmitglieder. Lassen wir unsere Unterschiede hinter uns und schauen in die Zukunft. “”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.