Corona News am Freitag: Das Robert Koch-Institut meldet mit 23.542 Neuinfektionen einen neuen Höchststand

Dieser Artikel wird ständig aktualisiert.

Verpassen Sie nichts: Abonnieren Sie unsere für die neuesten Entwicklungen und die wichtigsten Hintergrundinformationen Coronavirus-Newsletter.

Zahl neuer Koronarinfektionen in Deutschland mit neuem Rekordhoch

5.30 Uhr: Anzahl neuer Coronavirus-Infektionen in Deutschland hat ein neues Rekordhoch erreicht. Sie Robert Koch Institut (RKI) Laut 23.542 wurden innerhalb eines Tages neue Infektionsfälle registriert. Die vorherige Höhe betrug 23.399 Neuinfektionen und wurde am vergangenen Samstag von RKI gezählt.

Nach neuesten Angaben des Instituts wurden in Deutschland seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 751.095 Infektionsfälle registriert. Die Zahl der mit dem neuen Coronavirus verbundenen Todesfälle stieg landesweit auf 12.200 – das waren 218 mehr als am Vortag. Die Zahl der geborgenen Menschen betrug etwa 481.700.

Transportunternehmen: Das Geld der Bundesregierung reicht bis April

5.15 Uhr morgens: Nach Angaben des Branchenverbandes VDV werden Milliarden von Bundesunterstützungen für lokale Fluggesellschaften bis April 2021 andauern und damit länger als erwartet dauern. Das Defizit in diesem Jahr ist nach Angaben des Verbandes Deutscher Transportunternehmen (VDV) nicht so hoch wie zu Beginn der Koronapandemie befürchtet. “Handelsblatt“Mit.

Für das kommende Jahr erwartet der Verband, dass der Staat Unternehmen mit rund zwei Milliarden Euro helfen muss. Oliver Wolff, CEO des VDV, sagte, dies sei ein “moderater Anstieg”, da die Unternehmen die öffentliche Mobilität aufrechterhalten.

“Jeder, der an seinen Arbeitsplatz geht, fährt weiterhin morgens mit dem ersten Bus und abends mit dem letzten Zug”, sagte Wolff. “Wir werden frühestens 2022 zur Normalität zurückkehren.” In diesem Jahr rechnet er damit, dass den kommunalen Transportunternehmen im Vergleich zu 2019 Einnahmen aus dem Ticketverkauf von fast 3,6 Milliarden Euro fehlen werden, da Busse und Züge bei der Pandemie seltener eingesetzt werden.

READ  RKI: Schweiz und Österreich auf Corona-Risikoliste - Kanarische Inseln nicht mehr

Die Branche hatte Verluste von rund fünf Milliarden Euro erwartet. Bund und Länder haben vereinbart, diesen Betrag zur Hälfte auszugleichen. Die Bundesregierung hat die sogenannten Regionalisierungsfonds, die sie zur Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs beitragen, um einen Pauschalbetrag von 2,5 Milliarden Euro aufgestockt. Die Länder müssen den gleichen Betrag beisteuern. Die Mittel müssen nach Bedarf auf die einzelnen Bundesländer verteilt werden.

Pfizer verhandelt Anfang 2021 mit Brasilien über die Lieferung von Impfstoffen

3:50 Uhr: Brasilien auf der Grundlage von Informationen aus ausgehandelt Pfizer über die Lieferung des mit Biontech im ersten Quartal 2021 entwickelten Impfstoffs. Der Agent wird zu drei verschiedenen Preisen verkauft, sagte Pfizers brasilianischer Chef Carlos Murillo. Man unterscheidet zwischen solventen Ländern, Ländern mit mittlerem Einkommen wie Brasilien und Ländern mit geringen wirtschaftlichen Ressourcen.

Bisher hat Brasilien einen Vertrag mit AstraZeneca über den Impfstoff. Das südamerikanische Land ist eines der am stärksten von der Coronavirus-Krise weltweit betroffenen Länder. Zuletzt wurden 33.207 Neuinfektionen und 908 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet.

Mit diesen 25 Tipps kommen Sie durch den Corona-Winter

3.30: Restaurants und Clubs sind geschlossen, Fitnessstudios sind geschlossen und Freunde sind viel zu selten, um sich zu treffen: Diese Tipps sind für alle gedacht, die gerade an die Wand gestoßen sind. Lesen Hier Mehr.

Israel sichert Impfstoff von Pfizer und Biontech

3:05: Israel sichert acht Millionen Dosen des Impfstoffs von Pfizer und Biontech. Dies bedeutet, dass fast die Hälfte der Israelis geimpft werden kann, sagt Gesundheitsminister Yuli Edelstein. Die Lieferung sollte im Januar beginnen. Pfizer und Biontech bestätigten den Deal. Die Unternehmen wollten sich nicht zu den finanziellen Details äußern. Ein ähnlicher vorläufiger Vertrag soll am Freitag unterzeichnet werden, sagte Pfizer.

READ  China baut in Xinjiang weitere geheime Haftanstalten, Denkfabrik

Wie lagert man 1,3 Milliarden Dosen bei minus 70 Grad?

02.55 Uhr: Der Biontech-Impfstoff BNT162b2 muss um die Welt reisen – die Kühlkette darf jedoch nicht unterbrochen werden. Deutsche Verkehrsexperten sollen zur Lösung des Problems beitragen. Lesen Hier Mehr.

Symbol: Gespiegelt

Written By
More from Wanda Baier

Nanoclay – Norwegische Erfindung verwandelt Wüsten in Gärten

Wüstenkontrolle Nanoclay: Norwegische Erfindung verwandelt Wüsten in Gärten Die Nanotonmischung kann mit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.