Chat: Free Slack Racer Zulip bietet eine bessere Benutzeroberfläche

Das Dropbox-Entwicklungsteam Team Chats Zulip hat Version 3.0 seiner Open Source-Software veröffentlichtDie App sollte stabiler laufen und eine bessere Leistung bieten, wie im Blogbeitrag angegeben. Vor allem wurde es optisch optimiert. Version 3.0 soll die bislang größte Version von Zulip sein, mit etwa 4.100 Verpflichtungen seit Dezember.

Stellenmarkt

  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. operative services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Wolfsburg, Zwickau

Zulip unterstützt das Einfädeln und versteht sich als Konkurrent des weit verbreiteten patentierten Slack. Wenn ein Teammitglied seine Nachrichten in einem Thread verpasst, der durch einen Hashtag zusammengefasst ist, sowie in einem Thema in Form verschiedener Tags, landen sie in einem eigenen Unter-Thread. Auf diese Weise ordnet Zulip die Gespräche ganz klar.

Aufgrund der Covid 19-Pandemie hatte das Team eine “Außergewöhnliche Zunahme der Nutzung” gelistet und damit viele neue funktionale Anforderungen, heißt es im Blog. Eine der gefragtesten neuen Funktionen in Version 3.0 ist die Möglichkeit, Themen umzubenennen und von einem Thread in einen anderen zu verschieben. Eine ganze Reihe von Themen kann auch von einem Stream in einen anderen verschoben werden. Der obere Navigations- und Suchbereich sieht jetzt klarer aus und zeigt Flussbeschreibungen. Die neue Ansicht “Aktuelle Themen” hat sich als nützlich erwiesen und sollte in Version 4.0 der Servervariante zur Standardansicht werden.

Zulip unterstützt jetzt Ubuntu 20.04 als Distribution für die Serverversion. Version 16.04 von Ubuntu und Debian 9 wird nicht mehr unterstützt. Standardmäßig verwendet Zulip während der Installation PostgreSQL 12, unterstützt jedoch die Versionen 10 bis 12. Bisher hat die Software jede vorhandene Version von PostgreSQL akzeptiert. Darüber hinaus ist das Server-zu-Client-Push-System jetzt viel schneller und Django Version 2.2 wird für den Web-Client verwendet. Das Team hat auch die REST-API-Dokumentation überprüft, verfügt nun über ein detailliertes Protokoll der API-Änderungen und Zulip unterstützt Gitlab und Apple als externe Authentifizierungsmethoden.

READ  Openau: Wald-Rambo Yves Rausch (31) endlich erwischt! - Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder benutze dies Pures Angebot Golem

und lies Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem JavaScript
  • mit RSS Volltext

Written By
More from Heinrich Rapp

Drei für Jogi Lev – das sind die DFB-Neulinge

Für den Völkerbund trat Nationaltrainer Joachim Löw Anfang September von einer Reihe...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.