Oktober 19, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Brexit News: Deutscher Europaabgeordneter lobt britische Impfstoffeinführung | Politik | Nachrichten

2 min read

Laut dem Europaabgeordneten von Gunner Beck konnte Großbritannien die “Brexit-Freiheiten” nutzen, um ein weltweit erfolgreiches Impfprogramm durchzuführen. Im krassen Gegensatz dazu behauptete ein einflussreiches Mitglied der rechten Alternative zur deutschen Partei, die Europäische Union habe eine Strategie des “Rückens, Streits und der Niederlage” angenommen.

Das 55-jährige Deutschland “hätte es ohne die tote Hand der Europäischen Union alleine besser machen können”.

Ungefähr 35 Prozent der Bevölkerung erhielten in Großbritannien 20 Millionen Impfstoffdosen.

Die Impfraten in der gesamten Europäischen Union waren schleppend. Deutschland hat nur 5 Prozent der 84 Millionen Einwohner geimpft.

In Frankreich haben vier Prozent der Menschen ihren Job aufgegeben.

Beck hat Probleme damit, dass der Brexit im vergangenen Juli in Großbritannien allein sein und 90 Millionen Dosen des Impfstoffs Oxford-AstraZeneca bestellen kann, während sich die Europäische Union um 27 Mitgliedstaaten verzögert hat.

Er sagte: „Die Wurzeln des Problems waren langsam, um die Impfstoffversorgung Anfang letzten Sommers sicherzustellen, insbesondere im Vergleich zu Großbritannien.

Während Großbritannien seine Brexit-Freiheiten nutzte, um verschiedene Impfstoffe zu erhalten und einen nationalen Rollout zu organisieren, kehrte die Europäische Union zu ihrer Standardmethode des Kratzens, Streits und der Niederlage zurück.

Beck fügte hinzu, dass sich die Gruppe in einer “ständigen Krise” befinde und dass sich der Fokus der EU auf die Zusammenarbeit nachteilig auswirken würde.

In der Sunday Mail schrieb er: “Wahre Gläubige in Brüssel sind entschlossen, ihr Projekt, den zentralisierten Superstaat, aufzubauen.”

Herr Beck fügte hinzu: „Dies ist ein gutes Beispiel dafür, warum die Harmonisierung in den meisten Fällen in die niedrigste Kategorie fällt.

Siehe auch  Mallorca schließt Balerman, nachdem die Parteien in der Krone fassungslos sind - schlimme Konsequenzen

“Damals wurde uns einfach klar, dass Großbritannien endlich in der Lage war, eine Entscheidung in seinem eigenen nationalen Interesse zu treffen.

Deutschland hätte allein ohne die inaktiven Hände der Europäischen Union besser abschneiden können. Wahre Gläubige wollen unbedingt einen zentralisierten Superstaat aufbauen.

Lesen Sie mehr: Brexit Live: Brüssel spielt Hardball in neuer Exportrache

Deutschland genehmigt Impfungen für 18-64-Jährige. Angela Merkel hat gesagt, dass sie den Impfstoff nicht selbst nehmen wird.

In Anbetracht der Bedenken deutscher Beamter gab das deutsche Gesundheitsministerium an, dass nur 15 Prozent der in dieser Woche verfügbaren AstraZeneca-Aufnahmen abgegeben wurden.

Die Empfehlung zur Impfung von Personen unter 65 Jahren kam vom Expertengremium für Impfstoffkonsum (STIKO) in Deutschland.

STIKO-Chef Thomas Mertens hat am Freitag angedeutet, dass Deutschland bereit sei, den Job in Oxford umzukehren. Aktualisierte Empfehlungen werden in Kürze veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.