BILD spricht “Die richtigen Fragen”: Kann und soll Söder Kanzler? – Innenpolitik

Er führte Bayern auf klarem Weg durch die Kronpandemie und wurde Bundeskanzlerin Merkel als Krisenmanagerin in Deutschland. Die politische Frage der Stunde: Kann Bayern-Chef Marcus Soder (53, CSU) auch Deutschland?

Dies sagten die Experten am Sonntagabend im BILD-Live-Talk “The Right Questions”:

SPIEGEL-Journalistin Anna Klaus (38) Haut knacken: Söder? “Größenwahn, zeigen, Talent zeigen”, “kein guter Kanzler”. Aber: Sie gibt zu: “Soder ist der stärkste Stürmer auf dem Feld.”

Bayern-Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder (53, CSU)Foto: AFP

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/bayern-ministerpraesident-und-csu-chef-markus-soeder-53-csu-201475438-71854712/Bild/1.bild.jpg ” />

Der bayerische Ministerpräsident und HSS-Chef Marcus Soder (53, CSU)Foto: AFP

General Marcus Bloom (45): “Die Leute glauben ihm”, dies ist “keine Ponyhof-Zeit!”

CDU-Vorstandsmitglied Mike Moring (48) sagt: “Natürlich können Sie sich Soder als Kanzler vorstellen!” Denn: “Derzeit gibt es in Deutschland zwei Menschen, die die Krise auslösen können: Merkel und Soder.”

Ehemalige Regierungssprecherin (Gerhard Schröder) Bela Anda (57): „Wenn du Kanzler werden willst, musst du es wollen. Und Soder will das. “Wie Anda Schröders ehemaliger Chef einmal (” Ich will da reingehen! “).

Die Gäste im Studio (v.l.): Ex-Regierungssprecher Béla Anda (57), CDU-Präsidiumsmitglied Mike Mohring (48) und „Spiegel“-Journalistin Anna Clauß (38). Im Hintergrund zugeschaltet: Ralf Stegner (60, SPFoto: LIVE FOTO

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/die-gaeste-im-studio-vl–ex-regierungshör-bela-anda-57-cdu-praesidiumsember-mike-mohring-201476225 -71854714 / image / 1.bild.jpg “/>

Die Gäste im Studio (links): die ehemalige Regierungssprecherin Bella Anda (57), CDU-Vorstandsmitglied Mike Moring (48) und die SPIEGEL-Journalistin Anna Klaus (38). Im Hintergrund verwandt: Ralf Stegner (60, SPD, l.) Und CSU-Generalsekretär Markus Blume (45)Foto: LIVE FOTO

► Die SPD-Linker Ralph Stegner (60) Witze über Seders Satz “Mein Platz ist in Bayern”: “Das stimmt! Sein Platz ist in Bayern. Immerhin ist Soder eine gefährliche Kampagne. Er ist “anpassungsfähig wie ein Chamäleon”.

Ehemaliger EU-Kommissar Günther Oettinger (66, CDU) unterdrückt die Hoffnung ein wenig: „Es kann noch viel passieren. Es wäre “unvernünftig, jetzt im Juli zu entscheiden, wer die Wahlen im nächsten Jahr anfechten wird”.

Ex-EU-Kommissar Günther Oettinger (66, CDU)Foto: LIVE FOTO

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/ex-eu-kommissar-guenther-oettinger-66-cdu-201476244-71854718/Bild/1.bild.jpg “/>

Ehemaliger EU-Kommissar Günther Oettinger (66, CDU)Foto: LIVE FOTO

Das Zitat des Abends stammt von SPIEGEL-KLAUS: “Soder macht Politik wie ein Möbelpaket. Er kümmert sich nicht um den Inhalt der Kisten vor ihm – er trägt die Kisten weg. “

Überraschender Gast, fast am Ende der Show: der Kult-Sportmoderator Waldemar Hartmann (72). Er kann sich auch in der Politik engagieren.

Was unterscheidet Soder noch von Merkel? “Die Erfahrung”, sagte Hartman. “Natürlich verfügt Frau Merkel über 15 Jahre Regierungserfahrung – in sehr großem Umfang.”

Und Soder “konnte dieses sehr große Spiel nicht einmal kennen.” Hartmann ist sich jedoch sicher: “Wenn das Spielfeld größer wird, kann er sich darin bewegen.”

Sportmoderator Waldemar Hartmann (72)Foto: LIVE FOTO

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/sportmoderator-waldemar-hartmann-72-201476245-71854720/Bild/1.bild.jpg “/>

Sportmoderator Waldemar Hartmann (72)Foto: LIVE FOTO

Ist Tonys Suche empörend?

Ende der Show: Tönnies ‘Behauptung. Der örtliche Riese verlangt Steuergelder, um die Tatsache auszugleichen, dass die Produktion in seiner Fabrik während der Blockade der Krone in Gutersloh eingestellt wurde.

“Unverschämt”, rief Stenger. “”

Die Männer der Union sind sich einig: Dies muss “geklärt” werden. Mohring: “Die Frage ist: Was ist in Tönnies passiert?”, Aber: “Steuerzahler sollten nicht dafür stimmen.”

CSU-General Blume glaubt auch, dass “dies nicht auf dem Rücken der Steuerzahler geschehen kann”.

Der letzte Redner ist der Journalist “SPIEGEL” Klaus. Die Politik kann das Problem nicht lösen, nur die Bürger. Ehrlich gesagt: „Wenn Sie den Kessel entmutigen wollen, müssen Sie nicht nach Politik rufen.“ Stattdessen müssen Sie in Zukunft den anderen Weg zum Discounter gehen, anstatt billiges Fleisch von Tönnies zu kaufen. (Haustier, Raub)

READ  Donald Trump: US-Präsident spricht von "dunklen Mächten" - die Theorie irritiert sogar seinen Heimkameramann Fox
Written By
More from Heinrich Rapp

NSU 2.0: Was wir über das verdächtige Paar wissen

E.spezifische Spur. Fast zwei Jahre nach der ersten rechtsgerichteten E-Mail mit NSU...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.