Oktober 20, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Bierhoff lehnt den zweijährigen WM-Plan der jüngsten deutschen Fußballpersönlichkeiten ab

2 min read

Veröffentlicht von:

Berlin (AFP)

Der Direktor des deutschen Fußball-Bundes, Oliver Bierhoff, hat sich gegen die umstrittene Idee ausgesprochen, alle zwei Jahre eine WM abzuhalten, da das von der FIFA vorgeschlagene Projekt eine klare “Neun” aus Deutschland erhalten wird.

Auf einer Pressekonferenz in Hamburg sagte der deutsche Teamchef Bierhoff: „Wir müssen es den Spielern immer schwer machen.

“Alle zwei Jahre eine Weltmeisterschaft zu spielen? Ich habe noch niemanden gefunden, der gesagt hat, dass es eine gute Idee ist.”

Deutschland wird bei der WM im nächsten Jahr in Katar antreten und in der Qualifikationsgruppe für das Qualifikationsspiel am Freitag gegen Hamburg in Hamburg den ersten Platz belegen.

Beerhof glaubt, dass sich die FIFA weniger darauf konzentrieren sollte, “Einnahmen zu maximieren und mehr Qualität zu gewährleisten”.

„Es geht darum, die besten und spannendsten Spiele zu sehen, die wir können. Das ist bei einem körperlich und geistig strengen Zeitplan nicht mehr möglich“, warnte Beerhoff.

Am vergangenen Donnerstag veranstaltete der FIFA-Dachverband FIFA mit seinen 211-Mitgliedsverbänden einen Online-Gipfel, um Unterstützung für die Idee einer zweijährigen Weltmeisterschaft zu gewinnen.

In Deutschland stößt die Idee bereits auf starken Widerstand.

Rainer Koch, Interimspräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), sagte dem Kicker, er habe die Vermutung gefunden, dass “die Zukunft des Fußballs nicht gut ist”.

“Verbesserungen des Spielkalenders können weiterhin diskutiert werden, aber nicht alle zwei Jahre die Idee einer WM weiterverfolgen”, fügte er hinzu.

Auch Philipp Lahm, der 2014 als Deutschlands Kapitän den WM-Pokal in die Höhe holte, sagte am Montag, dass die Endrunde im Vier-Jahres-Zyklus “so bleiben muss”.

Siehe auch  Im Blut von Menschen, die mit der Korona infiziert sind: Forscher finden neutralisierende Antikörper

Lam, 37, Turnierdirektor des von Deutschland ausgerichteten EM-Endspiels 2024, fügte hinzu: “Ich bin überzeugt, dass es so weitergeht wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.