September 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Beeindruckende Wetterphänomene: Die besten Wetterbilder des Jahres

3 min read

Aktualisiert am 27. Oktober 2020 um

Die gemeinnützige britische Gesellschaft “Royal Meteorological Society” hat zusammen mit “AccuWeather” das beste Wetterfoto des Jahres ausgewählt. Es wurden ca. 7.700 Fotos eingereicht, 26 kamen auf die Shortlist.




23 weitere Fotos wurden von der Jury ausgewählt. Eines davon ist das Bild von Sabrina Garofoli mit dem Titel “Traum”. Sie konnte die Wolken über dem Adda River fangen.

© Sabrina Garofoli




Dieses Bild sieht fast unwirklich aus: Joann Randels hat die halbwilden Ponys auf der Insel Swansea fast ein Jahr lang fotografiert. Kurz nach einem Hagelsturm gelang es mir, dieses Bild aufzunehmen.

© Joann Randles




Nach starkem Regen besuchte Andrew McCaren den Damm am Wet Sleddale Reservoir in England und machte dieses Foto.

© Andrew McCaren




Steamboat Springs befindet sich im US-Bundesstaat Colorado. Preston Stoll konnte hier ein beeindruckendes Zusammenspiel von Schnee, Eis und Nebel einfangen.

© Preston Stoll




Dieses Foto wurde auch in Colorado aufgenommen: Tori Jane Ostberg nennt ihre Arbeit an einem Tornado “The Red Terror”.

© Tori Jane Ostberg




Hadi Dehghanpour gehörte mit seinem Bild eines Tornados auch zu den besten Fotografen. Es wurde in der Stadt Nushabad im Iran gedreht.

© Hadi Dehghanpour




Mikhail Shcheglov hat keinen Tornado fotografiert, aber seine Arbeit kündigt einen Sturm an: Sie trägt den Titel “Before a Storm”. Die beiden Regenbogen, der hellblaue und schwarze Himmel und die Sonnenstrahlen zeigen, wie schnell sich das Wetter in Island ändern kann. Das Foto wurde auf der Halbinsel Dyrholaey aufgenommen.

© Mikhail Shcheglov




“Eine durstige Erde” – so nannte Abdul Momin sein Foto. Er benutzte eine Drohne, um das ausgedörrte Land in Bangladesch zu fotografieren.

© Abdul Momin |




Dieser Sandsturm fegte 2018 durch den US-Bundesstaat Arizona. Das Foto mit dem Titel “Final Stand” wurde von Tina Wright aufgenommen.

© Tina Wright




Im Yellowstone National Park gibt es Grizzlybären, Wölfe und Bisons. Laura Hedien konnte während einer Tour durch den Park bei Minusgraden ein Exemplar der letzteren Art vor die Linse stellen.

© Laura Hedien




Stürme und Gewitter können Chaos anrichten, sehen aber oft besonders beeindruckend aus. Sehen Sie auch das Bild von Marc Marco Ripoll, aufgenommen 2019 auf Mallorca.

© Marc Marco Ripoll




Das Klima in Patagonien ist unvorhersehbar und kann sich sehr schnell ändern. Francisco Javier Negroni Rodriguez hatte das Glück, eine sogenannte Lenticularis einzufangen, eine Linse in Form einer Linse direkt über dem argentinischen Berg El Chaltén.

© Francisco Javier Negroni Rodriguez




Das Bild von Alessandro Cantarelli wirkt fast apokalyptisch. Von der Spitze des Paternkofels aus können Sie die drei Gipfel der Dolomiten sehen.

© Alessandro Cantarelli




Richard Fox kam mit zwei Fotos zu den Finalisten. Das erste nahm er an der Spitze von Meall Garbh in Schottland auf.

© Richard Fox




Das zweite Bild von Richard Fox wurde auf der Isle of Lewis vor der Küste Schottlands aufgenommen.

© Richard Fox




Ein solcher Lichteffekt – aufgenommen von Mikhail Kapychka – wird als Heiligenschein bezeichnet. Das Licht wird durch Eiskristalle gebrochen.

© Mikhail Kapychka




Lori Grace Bailey hat diesen beeindruckenden Blitz über El Paso, Texas, gefangen.

© Lori Grace Bailey




Starker Regen überraschte Adrian Campfield an der Waterloo Station in London. Dort nahm er eine Frau auf, die nicht vom Wasser gestört wurde.

© Adrian Campfield




Diese “Superzelle”, ein extrem starkes Gewitter, wurde von Šime Barešić eingefangen. Eine Superzelle kann zu einem heftigen Gewitter führen, aber auch zu einem Tornado.

© Šime Barešić




Boris Jordan hat die sogenannte “Mammatuswolke” bei Leipzig aufgenommen. Sie treten normalerweise in der Nähe der Gewitter- und Regenfront auf.

© Boris Jordan

Siehe auch  Marcelo Engelhardt: Maritzburg United trifft vor KZN Derby auf Bundesliga-Torhüter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.