Januar 16, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Bayer leicht und leicht zum Torrekord

2 min read

Bayer Leverkusen gewann die Gruppe in der European Football League und stellte einen neuen Torrekord auf. Der zweite in der Bundesliga-Tabelle besiegte Slavia Prag am Donnerstag mit 4: 0 (2: 0). Mit ihrem fünften Sieg im sechsten Spiel sicherte sich die Mannschaft von Trainer Peter Bosz den ersten Platz vor den Tschechen. Leon Bailey (8., 32.) erzielte in der ersten Halbzeit beide Tore für die Gastgeber. Moussa Diaby (59.) und Karim Bellarabi (90 + 1), die durch Bailey ersetzt wurden, stiegen in der zweiten Runde auf.

Mit den vier Toren verbesserte Leverkusen den deutschen Torrekord in der Europa League auf 21. Werder Bremen (2009/10) und Eintracht Frankfurt (2018/19) hatten mit jeweils 17 Toren den bisherigen deutschen Rekord.

Niklas Lomb freute sich besonders, dass Leverkusen kein Gegentor kassierte. Der 27-Jährige durfte das Tor für den geretteten Stammtorhüter Lukas Hradecky schützen und kam acht Jahre und vier Tage nach seinem ersten Pflichtspiel für Bayer-Profis zu seinem zweiten Auftritt.

Wie Hradecky erlaubte auch Bayer-Trainer Peter Bosz dem Kind Florian Wirtz eine Pause. Trotzdem schnappte sich Leverkusen das Spiel und wurde früh von Bailey belohnt. Fünf Minuten später traf sich Bailey erneut. Der Jamaikaner traf den Pfosten nach einem Kopfball von Patrik Schick.

Das Spiel verlief nach der Pause noch ausgeglichener, aber der Bayer-Sieg war nie gefährdet. Im letzten Quartal waren Emrehan Gedikli (17), Samed Onur und Cem Turkmen (beide 18) drei Teenager aus ihren eigenen Nachkommen auf dem Feld.

Symbol: Gespiegelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.