Dezember 4, 2023

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Bahn: Bahnverkehr zwischen Hamburg und Berlin soll sich normalisieren

1 min read
Bahn: Bahnverkehr zwischen Hamburg und Berlin soll sich normalisieren

Titel: Brandanschlag auf Bahnstrecke: Zahlreiche Züge zwischen Hamburg und Berlin ausgefallen

Ein schwerwiegender Brandanschlag auf drei Kabelschächte der Bahn sorgte am vergangenen Freitag für erhebliche Einschränkungen im Zugverkehr zwischen Hamburg und Berlin. Zahlreiche Fernzüge waren gezwungen, ihre Fahrten abzusagen. Inzwischen hat die Deutsche Bahn Entwarnung gegeben und die Strecke wieder freigegeben.

Die bislang unbekannten Täter setzten die Kabelschächte in der Nacht zum Freitag in Hamburg in Brand. Mehr als 30 Züge waren dadurch von Ausfällen oder Störungen betroffen. Glücklicherweise blieben große Chaoszustände an den Hauptbahnhöfen in Hamburg und Berlin aus.

Die Polizei geht von einem politischen Motiv aus, da auf der linken Plattform Indymedia ein Bekennerschreiben aufgetaucht ist. Bundesinnenministerin Nancy Faeser kündigte daher schärfere Maßnahmen an und möchte die Bahnanlagen besser schützen. Ihre Forderung nach einer Erhöhung der Kameras an den Bahnanlagen wird von Bundesverkehrsminister Volker Wissing unterstützt.

Bahnreisende haben bei größeren Verspätungen oder Zugausfällen bestimmte Rechte. Die Deutsche Bahn betont, dass sie den Brandanschlag auf das Schärfste verurteilt und dass es wichtig ist, den Rechtsstaat konsequent durchzugreifen, um solche Angriffe zu verhindern.

Trotz der Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Hamburg und Berlin hat die Deutsche Bahn nun Entwarnung gegeben und die Strecke wieder freigegeben. Reisende können somit wieder unbesorgt ihre Fahrt antreten.

Siehe auch  Brennender Frachter: Experten suchen Hafen für Fremantle Highway - Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.