August 18, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Audi eröffnet einzigartiges Lade-Hub-Konzept mit 320-kW-Ladegeräten und exklusiver Lounge im Obergeschoss

3 min read

Nächste Woche eröffnet Audi in Nürnberg das „weltweit erste Ladesäulenkonzept“ mit Buchungsmöglichkeiten und Sitzgelegenheiten. Das Pilotprojekt von Audi zielt darauf ab, Ladelösungen für den drohenden Bedarf an Infrastruktur für Elektrofahrzeuge zu testen, insbesondere in städtischen Gebieten, in denen Autofahrer möglicherweise keinen Zugang zum Laden zu Hause haben.

Die Audi AG ist ein deutscher Automobilhersteller, der vor über 100 Jahren gegründet wurde. Bekannt für seine automobilen Angebote im Luxus- und Performance-Segment, hat das Unternehmen seit kurzem damit begonnen, sein Fahrzeugangebot wie seine Muttergesellschaft Volkswagen Group auf die Elektrifizierung auszurichten.

Im vergangenen Sommer kündigte Audi seine Elektrifizierungsstrategie an, die ein Enddatum für alle neuen ICE-Modelle bis 2033 vorsieht.

Es begann mit der e-tron-Reihe von batteriebetriebenen und wiederaufladbaren Elektrofahrzeugen von Audi – einer Familie, die sich weiter in den Bereich der Elektrofahrzeuge ausdehnt. Dazu gehören Modelle wie das SUV Q4 e-tron und der neue RS e-tron GT.

Im Vorgriff auf diese wachsende Gruppe von Audi-Elektrofahrzeugfahrern (und Elektrofahrzeugfahrern im Allgemeinen) hat Audi mit der Planung kreativer Maßnahmen begonnen, um ihre Fahrzeuge unabhängig von ihrem Wohnort aufgeladen zu halten.

Teil dieser neuen Strategie sind modulare Container-Würfel, die zu Hubs kombiniert werden können, die sich in jeder gewünschten Grundfläche einfach montieren und demontieren lassen. Um diese Technologie zu demonstrieren, eröffnet Audi ein Pilotprojekt mit Ladestation mit schicker Lounge und Essenslieferung.

Das Ladehub-Projekt von Audi wird am 23. Dezember eröffnet

Audi teilte in einer Pressemitteilung Bilder und Beschreibungen des neuen Nürnberger Pilotprojekts, darunter Videos seiner Ladewürfeltechnologie.

Das erste Audi-Ladezentrum in Nürnberg besteht aus sechs buchbaren Schnellladepunkten mit jeweils bis zu 320 kW Leistung sowie einer 2.153 Quadratmeter großen Lounge im Obergeschoss mit einer 431 Quadratmeter großen Außenterrasse.

Siehe auch  Regulierungsbeamter von Wirecard abgelehnt

Laut Audi wird während des Pilotenrennens täglich zwischen 10 und 19 Uhr ein Mitarbeiter „auf die Wünsche der Besucher eingehen“. Die Ladestationen und die Lounge sind rund um die Uhr zugänglich. Darüber hinaus bietet Audi eine Wechselstation für Elektrofahrrad-Akkus, einen Elektroroller-Leihservice, Informationen zu Audi-Produkten und Fahrtests im Q4 e-tron und im RS e-tron GT.

Ganz zu schweigen vom Essenslieferservice, einem Automaten und der Wartung des mobilen Autos. Ralph Hollmig, Projektleiter Audi Charging Hub, sprach über dieses erste Pilotprojekt:

Damit wollen wir flexible und premiumorientierte Schnellladeinfrastruktur im urbanen Raum testen. Wir gehen dorthin, wo unsere Kunden morgens nicht unbedingt mit einem voll aufgeladenen Elektroauto aufwachen und denken dabei an den in Zukunft gestiegenen Ladebedarf.

Da die Ladewürfel von Audi über 2,45 MWh Zwischenspeicher verfügen, benötigen sie lediglich einen elektrischen Anschluss von 200 kW an das frei verfügbare Niederspannungsnetz. Diese Verbindung, zusätzlich zu den 30 kW Solarenergie vom Dach, reicht aus, um den Energiespeicher des Hubs jederzeit gefüllt zu halten.

Audi schätzt, dass pro Tag rund 80 Elektrofahrzeuge aufgeladen werden können, ohne die Kapazitätsgrenzen des Energiespeichers des Ladehubs zu erreichen. Für das Pilotprogramm erhält jeder Nutzer der High-Power-Ladegeräte einen e-tron-Ladeservicevertrag, mit dem er tarifunabhängig 31 Cent pro kWh laden kann.

Audi wird künftig am Ladehub Nürnberg seine neue Reservierungsfunktion testen und gleichzeitig die Kundenerwartungen an das Ladeerlebnis insgesamt erfassen. Der deutsche Autohersteller plant auch zu bestimmen, zu welchen Tageszeiten die Anlage am stärksten frequentiert ist, um sicherzustellen, dass zukünftige Audi-Fahrer bei der Ausweitung dieser Ladezentren auf andere Bereiche das beste Erlebnis haben.

Siehe auch  Neue Missionen für CIMON - Space News

Nürnberg-Leser – Schauen Sie sich diesen Hub an und melden Sie sich!

FTC: Wir verwenden automatische Affiliate-Links, die Einnahmen generieren. Folgend.


Abonniere Electrek auf YouTube für exklusive Videos und abonniere den Podcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.