Dezember 2, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Aktivisten organisieren Klimaproteste auf allen Kontinenten

1 min read

Umweltaktivisten organisierten am Freitag Proteste auf allen Kontinenten, um ihre Forderungen nach verstärkten Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der globalen Erwärmung vor dem bevorstehenden Klimagipfel der Vereinten Nationen in Glasgow zu unterstützen.

Demonstranten versammelten sich in Uganda, Bangladesch, Indien, Schweden und Deutschland, um Maßnahmen zu fordern, die eine gefährliche Erwärmung verhindern und die Not der Ärmsten der Welt berücksichtigen, die besonders vom Klimawandel betroffen sind.

Vor dem ikonischen Brandenburger Tor versammelten sich tausende, meist junge Menschen, mit Spruchbändern wie „Handle jetzt oder schwimme später“ und „Schmelz unsere Zukunft nicht“. Viele haben die nächste deutsche Regierung aufgefordert, mehr Gewicht auf die Bekämpfung des Klimawandels zu legen. Drei Parteien, darunter die Umweltschützer Grüne, verhandeln über die Bildung einer Koalitionsregierung nach den Wahlen vom 26.

Der Unionsblock gehört nicht zu diesen Gesprächen, obwohl Merkel als Chefin einer Übergangsregierung voraussichtlich nächsten Monat an den UN-Klimagesprächen teilnehmen wird.

In Stockholm nahm die schwedische Aktivistin Greta Thunberg an dem Protest teil. Sein wöchentlicher „Schulklimastreik“ hat dazu beigetragen, die internationale Protestbewegung zu inspirieren, die große und regelmäßige Proteste erlebte, bevor Einschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie solche Versammlungen störten.

(Diese Story wurde nicht von Devdiscourse-Mitarbeitern bearbeitet und wird automatisch aus einem syndizierten Feed generiert.)

Siehe auch  COVID-19: Neue deutsche COVID-19-Arbeitsplatzbeschränkungen: Obligatorische Heimarbeit und Einreisebeschränkungen für den Bürozugang | K&L Gates LLP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.