Juli 1, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

സഹായം 14 Milliarden Staatshilfe – Deutschland will Chiphersteller mit Hardware locken

1 min read

Die Bundesregierung will Chiphersteller mit Unterstützung in Höhe von 14 Milliarden Euro (20,8 Milliarden US-Dollar) anlocken, und der Mangel an Halbleitern, die von Smartphones bis zu Autos verwendet werden, sei ein großes Problem, sagte Finanzminister Robert Habeck am Donnerstag.

Weltweite Chipknappheit und Unterbrechungen in der Lieferkette haben bei Autoherstellern, Gesundheitsdienstleistern, Telekommunikationsbetreibern und anderen verheerende Schäden angerichtet.

„Das ist viel Geld“, sagte Habek auf einer Familienunternehmerkonferenz in Hannover.

Im Februar enthüllte die Europäische Kommission mit neuen Rechtsvorschriften zur Lockerung der Vorschriften für staatliche Beihilfen für Chipfabriken Pläne zur Förderung der Chipherstellung in der Europäischen Union angesichts der steigenden Nachfrage.

Im März gab der US-Chiphersteller Intel bekannt, dass er die deutsche Stadt Magdeburg als Standort für einen neuen 17-Milliarden-Chip-Fertigungskomplex ausgewählt hat. Aus Regierungskreisen hieß es, der Staat fördere das Projekt mit Milliardenbeträgen.

Obwohl deutsche Unternehmen bei Komponenten wie Batterien auf Hersteller an anderer Stelle setzen, werde es noch Beispiele wie Magdeburg geben, sagte Habek.

„Wir müssen unsere eigene Strategie entwickeln, um die Primärausrüstung zu sichern“, sagte er.

Siehe auch  Lohnstreitigkeiten in deutschen öffentlichen Banken haben sich angesichts von Inflationsängsten verschärft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.